Sommerakademie «Zwischen AfD, Podemos und Postdemokratie»

Sa, 04 Aug 2018 - Sa, 11 Aug 2018
10:00 - 13:00

Allenthalben ist heute zu hören, dass die Demokratie sich in der Krise befinde; nicht nur aufgrund der Bedrohung von außen, etwa durch Terrorismus oder massive Migrationsbewegungen, sondern vor allem durch eine innere Erosion: durch „Populismus“ von den linken und rechten Rändern. Das ist allerdings nicht so selbstverständlich wie es klingt: Demokratie ist eine Herrschaftsform, in der – Abraham Lincoln zufolge – die Regierung „of the people, by the people, for the people“ erfolgt. Das Volk (lat. populus) regiert sich demzufolge selbst, ob „direkt“ oder repräsentativ. Vielerorts wird überdies ein Demokratieverlust beklagt angesichts technokratischer Verlagerungen von politischen Entscheidungen in juristische oder administrative Abteilungen, die nicht mehr demokratisch legitimiert sind (Ranciere 2002, Crouch 2009). Könnten populistische Strömungen als eine Art „Gegenbewegung“ verstanden werden, die diesem Demokratieverlust entgegenstreben? Ist es vielleicht nicht gerade eine „Politisierung“ der Öffentlichkeit, wie sie etwa Habermas lange Zeit gefordert hat? Was ist da an einem „Populismus“ also eigentlich zu bemängeln?
Teilnehmen können Geförderte der Schweizerischen Studienstiftung sowie alle Studierende der Schweizer Hoch- und Fachhochschulen.Letztere werden gebeten, Ihre Bewerbung mit Kurz-CV, Motivationsschreiben und Angabe einer Referenzperson an info@studienstiftung.ch einzureichen.
Weitere Informationen: http://bit.ly/2Dz8nPH

128 Öffnungen
Letztes Update 12/08/2018

Via Bosconi 11, 6983 Magliaso Ticino, Svizzera

11 via bosconi, magliaso, 6983, svizzera
Stimmt etwas nicht? Dieses Veranstaltung melden

An diesen Event interessiert?

Via Bosconi 11, 6983 Magliaso Ticino, Svizzera

11 via bosconi, magliaso, 6983, svizzera
Stimmt etwas nicht? Dieses Veranstaltung melden
Link copied to clipboard
Loading, please wait..