Pilates Dos & Don'ts: Medical Aspects

Sa, 10 Nov 2018 - So, 11 Nov 2018
08:00 - 16:00

Dieser Kurs richtet sich an Pilates-Lehrerinnen und -Lehrer, die über keine therapeutische Ausbildung verfügen und die sichere und angepasste Handhabung im Pilates-Training bei Krankheiten und Beschwerden am Bewegungsapparat sowie in der postrehabilitativen Phase erlernen möchten.
Thematisiert werden Ursachen, Folgen und Umgang im Training mit folgenden gängigen Krankheitsbildern: Osteoporose, Arthrose, Bandscheibenvorfall, künstliche Gelenke, Schulter Impingement-Syndrom und Wirbelgleiten. Im Zuge dessen vertiefst du auch deine Kenntnisse in Anatomie und Bewegungsmechanik und definierst, welche Pilates-Übungen jeweils angezeigt sind und welche nicht. Um dich in diesen Entscheidungen zu unterstützen, werden die Übungen pro Beschwerdebild eingeteilt in: die besten, die problemlosen, die zu modifizierenden und die zu vermeidenden. Zu modifizierende und neue Übungen werden detailliert besprochen.
Der primär theoretische Kurs ist gespickt mit kurzen Praxis-Sequenzen, die sich auf die einzelnen Krankheitsbilder beziehen.

8 Öffnungen
Letztes Update 12/11/2018

Zentweg 17a, 3006 Bern

17a zentweg, bern, 3006

Tags

art
courses
Stimmt etwas nicht? Dieses Veranstaltung melden

An diesen Event interessiert?

Zentweg 17a, 3006 Bern

17a zentweg, bern, 3006
Stimmt etwas nicht? Dieses Veranstaltung melden
Link copied to clipboard
Loading, please wait..