D’altro canto mit Claudia Sala, Sorelle Prestigiacomo und Gian

Friday  26 April  2019  8:30 PM    Friday  26 April  2019 11:30 PM
Save Saved
Last update 27/04/2019
  55

Folk-Singer-Songwriter aus Sizilien
Drei junge talentierte Sängerinnen, die zu den interessantesten Folk-Singer-Songwritern in Sizilien gehören, haben den cantautore Pippo Pollina während seiner vergangenen Tounée begleitet und mit ihren fantastischen Stimmen das Publikum verzaubert. Die Schwestern Adriana und Roberta Prestigiacomo und Claudia Sala. Die drei Künstlerinnen haben schon auf zahlreichen Festivals und Touren in Süditalien von sich reden gemacht.
Die Begeisterung des Publikums hat die drei Sängerinnen nun dazu gebracht, ein eigenes Programm zusammenzustellen und zusammen mit dem Gitiarristen Gianluca Calivà damit das Schweizer Publikum zu faszinieren.
Der rote Faden der Show ist eine Reise durch ihre Karrieren und zeigt die italienische Wesensart und die Liedermacher-Avantgarer ihrer Zeit. Sie präsentieren unveröffentlichte Lieder ihres Repertoires, die sowohl durch die internationale als auch durch die sizilianische Volksmusik in Dialekt beeinflusst worden sind.
Das Konzert ist eine bunte Mischung an Liedern, die eine mediterrane Atmosphäre ausstrahlt und die die Musikerinnen entlang ihres musikalischen Weges begleitet haben. Als Sizilianer möchten sie ihr Publikum die außerordentliche Schönheit und den widersprüchlichen Charakter ihrer Insel durch ihre Musik spüren lassen.
Ein wunderbarer musikalisch südländischer Abend, bei dem vier Musiker, die mit ihrem Land tief verwurzelt sind, ihre Inspirationen in echter Musik ausdrücken.
Claudia Sala ist eine Folk-Pop-Sängerin aus Palermo. Als sie 8 Jahre alt war, fing sie an im Kinderchor vom Teatro Massimo in Palermo zu singen. Danach begann sie Solistin zu studieren. Sie lernte lyrischen und modernen Gesang in Palermo und ist heute Schülerin des Vocal Coach Monica Magnani in Mailand. Sie nimmt regelmäßig an Workshops über musikalische Komposition mit den Dozenten vom Mogols C.E.T. teil. Seit 2009 ist sie die Sängerin der Irischen-Volksmusik-Band „The Cliffs“ und ist oft mit ihnen auf Festivals und Tournee unterwegs.
Im März 2018 erschien ihre erste CD, „È ora“, wo sie die wichtigsten Etappen ihres persönlichen und beruflichen Werdegangs erzählt.
Von ihren wichtigsten Erfahrungen sind die folgenden zu nennen:
- 2003 hat sie mit dem Chor an der Parade am Columbus Day in New York teilgenommen und vor Colin Powell am Außenministerium der Vereinigten Staaten gesungen;
- die fast zehnjährige Mitarbeit mit der italienischen Combat-Folk-Band „Modena City Ramblers“;
- die Mitarbeit für die CD „Semi nel vento“ der Band „Casa del Vento“;
- die Single „Oltre i suoi passi“, mit dem Duo Sonora aus Verona, die auf dem „Festival Show 2014“ in der Arena di Verona vorgestellt wurde – und die entsprechende Tour „Il viaggio“ (2014)
- 2010 bis heute, die Teilnahme an italienischen Festen in den USA.
Seit 2012 unterrichtet sie Gesang an der Accademia Erato in Palermo.
Gianluca Calivà ist ein italienisch-deutscher Gitarrist, Komponist und Lehrer, der in Dresden wohnt. Trotz seines jungen Alters war er schon als Gastspieler von Pippo Pollina, Werner Schmidbauer und Martin Kälberer während der Tour „Süden“ auf der Bühne. Er hat auch mit dem sizilianischen Gitarristen Francesco Buzzurro und mit dem Duo „Hands on String“ (Thomas Fellow & Stephan Bormann) gespielt. 2012 hat er den Preis „Audience Award 2012“ in Salzwedel gewonnen und war einer der Finalisten der „4th European Guitar Award in 2016. 2017 spielte er als Sologitarrist mit dem Orchester „Staatsoperette Dresden“ (welches vier Gitarren und Orchester hat). Er hat auch in der Welt der Musicals Erfahrung gesammelt.
Er ist momentan Schüler der „Musikhochschule Dresden“ und arbeitet als Gitarren Lehrer, Arrangeur und Komponist.
Adriana und Roberta, die Schwester Prestigiacomo sind zwei sizilianische Sängerinnen, die eine vielfältige musikalische Erfahrung als Gospel Choristinnen, Rock- und Folk Band Leader und Jazz Bands Performers gesammelt haben.
2015, im Alter von 15 fing Roberta an, ihre Lieder mit Begleitung der Gitarre zu schreiben und erhielt ihre ersten Auszeichnungen. In Italien hat sie schon viele verschiedene Preise gewonnen (Premio della critica an dem Festival di Poggio Bustone (2007), Musicily (2008), Italia Ti Canto (Raidue, 2009), Trapani Pop Festival – SIAE S'Illumina (2017)) und im Ausland hat sie an dem Fest Italienische Liedermacher in Zürich (2017) teilgenommen.
Sie hat drei CDs als Solistin herausgebracht, zwei davon auf Italienisch und eine auf Sizilianisch. Die letzte CD, „Fiori nuovi“, die im Dezember 2017 erschien, wurde zusammen mit ihrer Schwester Adriana geschrieben. Roberta schreibt auch Musik für Werbespots - Mantova per Sky Arte (2012), Marionnaud Profumerie (Jingle Store Manager Forum 2016, 2017) – und Theatermusik – Taddarite, Accura Teatro 2012.
Roberta hat ihren Master in Komposition und Jazz Gesang an der Universität von Bucharest mit Auszeichnung abgeschlossen und arbeitet heute als Jazz-Gesanglehrerin.
Adriana, die lyrischen Gesang und Stimmtechnik studiert hat, begleitete mehrfach ihre Schwester Roberta bei Aufnahmen, Konzerten, Europäischen Tournees in Mantova, Bucharest und Palermo. Sie ist in der sizilianischen Kleinkunstszene sehr aktiv und hat sechs Monaten lang als Performerin auf einem Kreuzfahrtschiff in Fernost gearbeitet.
Die Schwestern haben im Jahr 2018 als Gastsängerinnen Pippo Pollina auf seiner europäische Tournee begleit

music concerts theater art nightlife festivals jazz party
Nearby hotels and apartments
Alti Moschti Mühlethurnen
Moosstrasse, Mühlethurnen, Bern/Berne, Schweiz/Suisse/Svizzera/Svizra
Alti Moschti Mühlethurnen
Moosstrasse, Mühlethurnen, Bern/Berne, Schweiz/Suisse/Svizzera/Svizra