Tibetan-Pulsing Rituale für Frauen und Männer

Do, 29 Okt 2020 - So, 01 Nov 2020
14:45 - 13:00

Unser Leben in Beziehung, eine Reise in die Liebe
Aufgegliedert in 4 Zyklen. Jeder Zyklus kann unabhängig voneinander besucht werden.
Das, was uns eigentlich von der Liebe fern hält, ist der konstante Fluss unserer Gedanken und unsere Interpretation dessen, dass das, was wir denken der
Wirklichkeit entsprechen sollte. Unsere Vergangenheit erfüllt unsere Gegenwart. Entweder wollen wir das, was uns einst so viel Erfüllung gegeben hat oder wir
versuchen, schmerzvolle Erinnerungen, die als Bilder in uns leben, durch Äußerlichkeiten zu verdrängen oder zu substituieren.
Liebe in Worte zu fassen ist wie die Poesie des Lebens.
Liebe beginnt da, wo Worte in Stille verschwinden.
Der Pulsschlag des Herzens dient als Medium das Bewusstsein zu öffnen und die Grenzen unseres illusionären Getrenntseins aufzulösen. In der Erfahrung verschiedener Körpermeditationsrituale öffnet sich der innere Raum, der es uns möglich macht in die Tiefe unseres Wesens einzutauchen.
Jeder Mensch hat das Bedürfnis geliebt zu werden und zu lieben. Im sich näher kommen erleben wir jedoch so viele verschiedene Problematiken. Die Vergangenheit und die Zukunft werfen einen Schleier über uns, was den eigentlichen Moment der Zweisamkeit verschwinden lässt. Wir sind da und doch sind wir nicht da.
Pulsing ist eine Unterstützung, den Moment, das Hier und jetzt zu bestärken, unser Bewusstsein für das zu öffnen was ist.
Solange wir unsere Identität durch andere definieren kommt und geht die Liebe. Diese wohl aussergewöhnliche
Arbeit hilft uns tief zu entspannen und die Feinheit zu fühlen. Im Eintauchen miteinander in den
Pulsschlag verschwinden die Grenzen, die unsichtbaren Barrieren, die uns ein Leben lang als Schutz gehalten haben.
Der Kampf mit den äußeren und inneren Phantomen kommt in die Ruhe und eine stille Besinnlichkeit beginnt
uns zu erfüllen. Unser Vitalkörper beginnt sich zu regenerieren und wir genießen den Moment, dass
die Liebe da sein darf. Wir erfahren, dass wir selber es sind, die in Liebe verweilen.
Jede dieser Gruppenzyklen beinhaltet einen essenziellen Teil unseres Lebens, Abschnitte die wir
gelebt haben oder wo wir gerade damit im Prozess sind. Sich selbst zu verstehen, zu sehen und zu akzeptieren
ist die Basis der Transformation unserer sexuellen Energie in die Liebesenergie. Die Pulsing Arbeit
reinigt den Emotionalkörper und gibt uns somit die Möglichkeit einen neuen Anfang, die Verwirklichung
unseres Liebespotenzials zu leben.
«And once awareness is born, slowly slowly you will see you are getting out of the past and out of
the future and you are entering the present. You are becoming more and more luminous and in this
presence when you can feel the moment passing by all your senses will become so pure, so sensitiv, so
sensous, so alert that the whole life will take a new intensity.» OSHO
Neuer Zyklus:
Teil I
23. - 26. Mai 2019
Der Anfang: Vorstellungsmuster, Erwartungen und Träume
Teil II
28. November bis 1. Dezember 2019
Sex: Lust, Emotionalität, Orgasmus, einander benutzen.
Teil III
21. - 24. Mai 2020
Liebe: Was ist Liebe? Hat Liebe eine Form?
Teil IV
29. Oktober - 1. November 2020
Meditation: Der Energie-Aspekt
Jeweils: Do 14 - So 14 Uhr
Kurskosten: 490 CHF/je Modul, zuzüglich Unterkunft/Seminarpauschale/Bio-Vegi-Vollpension

180 Öffnungen
Letztes Update 08/08/2018

www.tibetan-tantra.com

00 pm utc+01, steckborn, 8266, switzerland

Tags

Kultur
Essen

Sind Sie ein Veranstalter?

Die Veranstaltung wird interessierten Benutzern empfohlen.

Stimmt etwas nicht? Dieses Veranstaltung melden

An diesen Event interessiert?

Sind Sie ein Veranstalter?

Die Veranstaltung wird interessierten Benutzern empfohlen.

www.tibetan-tantra.com

00 pm utc+01, steckborn, 8266, switzerland
Stimmt etwas nicht? Dieses Veranstaltung melden
Link copied to clipboard
Loading, please wait..